Impressum

Hinweis gem. § 5 TMG:
Baugewerbeverband Westfalen
vertreten durch den Präsidenten Dipl.-Kfm. Walter Derwald und den Hauptgeschäftsführer Dipl.-Ökonom Hermann Schulte-Hiltrop
Westfalendamm 229
44141 Dortmund
Telefon 0231 9411580
Telefax 0231 94115840
Kontakt: infobauverbaendede

Aufsichtsbehörde: Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Ansprechpartner für werbliche Maßnahmen:
GFW-BAU Gesellschaft zur Förderung des westfälischen Baugewerbes mbH
Westfalendamm 229
D - 44141 Dortmund
Telefon: 0231 / 941158-0
Fax: 0231 / 941158-40
Kontakt: infobauverbaendede

(Bildnachweise: fotolia.com)

Verantwortlich im Sinne des § 55 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag:
Dipl.-Ökonom Hermann Schulte-Hiltrop
Westfalendamm 229
44141 Dortmund
Telefon 0231 9411580
Telefax 0231 94115840
Kontakt: infobauverbaendede

 
Konzept und technische Umsetzung
www.raphael-gmbh.de

Öffentliches Verfahrensverzeichnis nach § 4 e Bundesdatenschutzgesetz

 

1. Name oder Firma der verantwortlichen Stelle:

    Baugewerbeverband Westfalen

 

   

2. Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer oder sonstige gesetzliche oder nach der Verfassung des Unternehmens berufene Leiter und die mit der Leitung der Datenverarbeitung beauftragten Personen:

    Präsident: Dipl.-Kfm. Walter Derwald

Hauptgeschäftsführer: Dipl.-Ökonom Hermann Schulte-Hiltrop

   

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

    Westfalendamm 229, 44141 Dortmund

 

   

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

    Gegenstand des Verbandes ist die Vertretung der Interessen mittelständischer Bauunternehmer. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Verwirklichung des Geschäftszwecks.

 

   

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

    Zu folgenden Personengruppen werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung des unter 4. genannten Zweckes erforderlich sind:

    Mitgliederdaten (Adressdaten, Kommunikations- und Identifikationsdaten und weitere Daten, die zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind),

    Personaldaten (Vertragsstamm- und Abrechnungsdaten, Planungsdaten, Personalführungsdaten, Betriebsdaten sowie weitere Daten, die zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind),

    Daten politischer Kontaktpersonen (Adressdaten und Kommunikationsdaten).

 

   

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

    Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten,

·     Interne Stellen, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind,

·     Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend § 11 des Datenschutzgesetzes,

·     Externe Stellen, soweit dies zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich ist.

   

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

 

    Nach Ablauf der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Nicht von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten betroffene Daten werden gelöscht, sobald die unter 4. genannten Zwecke weggefallen sind.

 

   

8. Geplante Übermittlung in Drittstaaten:

    Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten ist nicht geplant.